Brauenlifting

Augenbrauenlifting

Augenbrauenlifting / Stirnlifting

Herabsinkende Augenbrauen und Schlupflider lassen den Gesichtsausdruck müde und finster erscheinen. Wenn Sie sich an diesen Merkmalen stören, ist das Augenbrauenlifting (auch in Kombination mit der Augenlidstraffung) eine geeignete Technik, den offenen Blick und eine jugendliche Ausstrahlung wiederherzustellen.

Dr. Dr. Frank Muggenthaler
Facharzt für Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie
Ästhetisch-Plastische Operationen

Augenbrauenlifting
Fakten

Augenbrauenlifting Behandlungsziel:

  • Augenbrauen werden angehoben
  • Schlupflider werden reduziert
  • Gesichtsausdruck wirkt freundlicher und entspannter
  • Querfalten auf der Stirn werden gemindert

 

Dank unseres Verfahrens ist es möglich, durch nur sehr kurze und später so gut wie nicht sichtbare Schnitte am Haaransatz die Brauen in nahezu jede gewünschte Position anzuheben, und das sogar in örtlicher Betäubung. Schon wenige Tage nach dem Eingriff sind Sie wieder gesellschaftsfähig. Die Ergebnisse erscheinen besonders natürlich und sind dauerhaft.

Operation Dauer
ca. 1 Stunde

Anästhesie
Lokalanästhesie mit oder ohne Dämmerschlaf

Klinikaufenthalt
ambulant oder 1 Nacht

Nachbehandlung
Kühlung, Behandlung mit Spezialcremes zur Unterstützung der Wundheilung

Gesellschaftsfähig
Nach 10 bis 14 Tagen

Seltene Komplikationen
Nachblutungen (in den ersten Stunden nach einer Operation). Sichtbare, gerötete Narben, Schwellungen oder Verhärtungen, Asymmetrien

Nachgefragt bei
Dr. Muggenthaler

Was ist der Unterschied zwischen einem Augenbrauen/Stirnlifting und einer Lidstraffung? Wann ist welche Methode angesagt? Werden Operationen wie die Lidkorrektur oder das Stirnlifting ambulant durchgeführt? Welche Risiken und Nebenwirkungen gibt es? Wann ist man nach der Lidkorrektur bzw. Stirnlifting wieder gesellschaftsfähig? Und wie lange hält das Ergebnis? In diesem Video beantwortet Dr. Muggenthaler die wichtigsten Fragen zum Anheben der Brauen und zur Lidstraffung.

YouTube
YouTube

Vorher-Nachher

Patientenstimmen

Behandlungsablauf

Mit dem Alter wandert die Stirn nach unten, sodass die Augenbrauen auf die Augen drücken und ein Lidhautüberschuss vorgetäuscht wird. Besonders auffällig ist dieser Effekt an den Seiten. Die Augenregion wird kleiner und damit weniger ausdrucksstark; das Gesicht wirkt insgesamt müde und finster – ein Effekt, der durch den schrumpfenden Abstand zwischen den Augenbrauen verstärkt wird.

Ganzheitliche Behandlung

In vielen Fällen ist es sinnvoll, verschiedene Korrekturen gleichzeitig durchzuführen: ein Anheben der Augenbrauen, eine seitliche Straffung der Schläfenregion und, falls noch erforderlich, eine Korrektur des Lidhautüberschusses. Durch das Zusammenspiel der verschiedenen Massnahmen entsteht ein harmonischer, sehr natürlich wirkender “offener Blick”.
Die für ein Augenbrauenlifting nötigen Schritte liegen am Haaransatz oder in den Haaren und sind später so gut wie nicht sichtbar. In vielen Fällen wird damit ein Eingriff an den Oberlidern überflüssig oder lässt sich auf ein viel kleineres Ausmass beschränken. Ein Augenbrauenlifting oder Augenbrauen-Schläfenlifting lässt sich sehr gut mit dem Gesichtslifting kombinieren und führt zu einer kompletten und harmonischen Verjüngung des Aussehens.

Sanft zum Ziel

Dr. Muggenthalers Vorgehen beim Augenbrauenlifting – das modifizierte subkutane Brauenlifting – ist besonders effektiv und schonend. Die Technik erfordert nur kleine Schnitte, die kaum sichtbare Narben hinterlassen, schont die Tiefenschichten des Gewebes, indem nur die Haut angehoben wird und ermöglicht durch sanfte Anästhesie eine schnelle Genesung.

Dr. Muggenthaler Beratung

Zu häufig wird eine Lidstraffung vorgenommen, wenn eigentlich eine Anhebung der Brauen als Ergänzung oder als Alternative angebracht wäre. Für ein perfektes Ergebnis ist es entscheidend, die Indikation nach systematischen Überlegungen zu stellen bzw. Kombinationsbehandlungen in Betracht zu ziehen.

Dr. Dr. Frank Muggenthaler

Um eine optimale Qualität des Eingriffes garantieren zu können, führen wir nie eine Operation unter Zeitdruck durch. Dank einer grosszügigen Zeitplanung und langjährig erprobten Methoden haben unsere Patienten deutlich geringere Probleme mit Schwellungen und Verfärbungen als Patienten nach anderen Methoden des Stirn-Schläfenlifts.

Beratung vor dem Augenbrauenlifting

In dem Beratungsgespräch erörtern wir mit Ihnen, ob und in wie weit die Brauen angehoben werden sollen und wo die Schnitte platziert werden, damit sie später so gut wie nicht sichtbar sind. Das ist sehr individuell und sollte für jeden Patienten speziell festgelegt werden. Oftmals empfehlen wir auch eine zusätzliche Korrektur an den Oberlidern, um ein besonders effektives und natürliches Ergebnis zu erzielen.

Operation

Die Behandlung eines Augenbrauen-, Stirnliftings wird in einer entspannten Atmosphäre im Dämmerschlaf oder in Lokalanästhesie durchgeführt. Über ca. jeweils 4 cm lange Schnitte an beiden Seiten des Haaransatz wird die Haut bis ca. einen Zentimeter oberhalb der Brauen gelöst. Mit selbstauflösenden in der Tiefe versenkten Haltefäden werden sodann die Brauen an die gewünschte Position angehoben. Meistens entsteht dabei dann ein geringfügiger Überschuss der Stirnhaut, der entfernt wird. Die Wunden werden ebenfalls mit selbstauflösenden Fäden verschlossen. Um eine optimale Qualität des Eingriffes garantieren zu können, führen wir nie eine Operation unter Zeitdruck durch. Dank einer grosszügigen Zeitplanung und langjährig erprobten Methoden haben unsere Patienten deutlich geringere Probleme mit Schwellungen und Verfärbungen als Patienten nach anderen Methoden des Stirn-Schläfenlifts.

Nachbehandlung Augenbrauenlifting

Damit sich die Schwellungen auf ein Mindestmaß beschränken, erfolgt unmittelbar nach der Operation die Kühlung der Augen-, Schläfen- und Stirnregion. Am Morgen nach der Operation kann der Stirnverband entfernt werden. Die Haare sollten am zweiten Tag nach dem Eingriff normal gewaschen werden. Zur Wundpflege erhalten unsere Patienten verschiedene Spezialcremes zur Beschleunigung der Heilung. Falls Hautklammern gesetzt wurden, werden diese bereits nach drei bis vier Tagen entfernt. Alles andere Nahtmaterial löst sich von selbst innerhalb von 10 bis 14 Tagen auf. Nach zehn bis vierzehn Tagen sind die meisten Patienten wieder voll gesellschaftsfähig. Während der ersten sechs Wochen nach einem Lifting sollten sportliche Aktivitäten vermieden werden, da sonst Schwellungen und ein Spannungsgefühl erneut eintreten können.

Häufige Fragen

Welche Behandlung hilft bei Schlupflidern?

Bei Schlupflidern, medizinisch als Blepharochalasis bezeichnet, sind in der Regel eine Augenlidstraffung (Blepharoplastik) oder ein Augenbrauenlifting bzw. ein Stirnlift die Methoden der Wahl.

Was ist der Unterschied zwischen der Augenlidstraffung und dem Stirnlifting?

Bei der Augenlidstraffung bzw. Oberlidstraffung wird der Überschuss von Haut, Fett und Bindegewebe oberhalb der Augen entfernt und so eine Straffung des Oberlides erreicht. Die Schnittführung verläuft dabei in den Hautfalten des Oberlides, damit die Narben später möglichst unsichtbar bleiben.

 

Beim Stirnlifting wird die Haut im Stirnbereich gestrafft, wodurch sich die Augenbrauen anheben. Die Schnitte erfolgen entlang der natürlich vorgegebenen Haarlinie. Die neu wachsenden Haare verdecken später die Narben nahezu vollständig. Je nach Indikation kann ein Stirnlifting die Oberlidstraffung überflüssig machen. In einigen Fällen ist es aber gerade die Kombination der beiden Methoden, die zu optimalen Ergebnissen führen.

Was bewirkt ein Augenbrauenlifting?

Durch das Augenbrauenlifting werden die Augenbrauen angehoben, Schlupflider werden reduziert und der Gesichtsausdruck wirkt freundlicher und entspannter. Ausserdem werden die Querfalten auf der Stirn sowie die Zornesfalte durch das Lifting gemindert.

Was ist das Besondere am Stirnlifting von Dr. Muggenthaler?

Mit dem modifizierten subkutanen Brauenlifting bieten wir in unserer Klinik eine besonders effektive und schonende Methode an.

 

Die Vorteile:

  • Nur kleine Schnitte erforderlich, die kaum sichtbare Narben hinterlassen
  • Keine dauerhafte Einschränkung der Hautsensibilität.
  • Sehr gute und weite Reposition der Brauen, wobei individuell das Ausmaß der Brauenanhebung auf die erforderlichen Bedürfnisse leicht angepasst werden kann.
  • Sehr gute Haltbarkeit des Ergebnisses. Das post-operativ erzielte Ausmaß der Brauenanhebung bleibt über viele Jahre erhalten.
  • Sanfte Anästhesie und schnelle Genesung

Wie lange hält ein Stirnlifting?

Wie lange das Resultat eines Stirnliftings anhält, ist abhängig von der individuellen Hautstruktur und dem Lebensstil. Sie können aber von einer Haltbarkeit von ca. 10 Jahren ausgehen.

Stirnlifting oder Augenlidstraffung bei Schlupflidern? Welche Methode ist die richtige für mich?

Die Wahl der Operationstechnik hängt massgeblich von der Indikation ab. Besteht ein Lidhautüberschuss, ist in der Regel die Augenlidstraffung die richtige Methode. Oft wird der müde Blick jedoch durch ein altersbedingtes Absinken der Augenbrauen erweckt. Das Absinken der Stirn und der Tiefstand der Brauen kann dann zu einem scheinbaren Hautüberschuss an den Oberlidern, einer sogenannten Pseudoblepharochalasis führen. In diesem Fall kann durch eine zusätzliche Reposition abgesunkener Augenbrauen das angestrebte Ziel der Oberlidstraffung um ein Vielfaches verbessert werden.

Sehe ich nach einem Augenbrauenlifting jünger aus?

Ja, das Gesicht wirkt etwa 8 bis 10 Jahre jünger.

Wo liegen die Narben beim Brauenlifting?

Die Narben liegen im Haaransatz, bzw. am Haaransatz der Stirn.

Wird die Stirn dadurch höher?

Ist die Stirn extrem niedrig, wird die Schnittführung ca. 5 cm in das Haar gelegt – wodurch der Haaransatz angehoben wird. Ansonsten bleibt der Haaransatz unverändert.

Gibt es Gefühlsstörungen an der Stirn?

Die Gefühlsstörungen hinter den Schnitten können bis zu 6 Monate anhalten.

Welches Risiko besteht bei einem Augenbrauenlifting?

Nachblutungen können in den ersten Stunden nach dem Eingriff eintreten. Schädigungen sind extrem unwahrscheinlich. Infektionen treten nicht auf, wenn in der ersten Woche nach dem Eingriff auf die Hygiene geachtet wird.

Werden beim Brauenlifting Haare entfernt?

Nein. Es werden keine Haare entfernt.

Wie lange muss ich mich nach dem Brauenlifting schonen?

In den ersten 8 Tagen nach der Operation sollte auf jeden Fall nichts für den Körper belastendes getan werden.

Wann bin ich nach dem Brauenlifting wieder gesellschaftsfähig?

Nach etwa 7 bis 10 Tagen besteht wieder die uneingeschränkte Gesellschaftsfähigkeit.

Haben Sie noch Fragen oder wünschen Sie sich eine persönliche Beratung? Wir sind gerne für Sie da.

    Meine Kontaktdaten

    Mein Anliegen

    Foto hochladen

    * Pflichtfeld