Lageplan

IHR TERMIN +41 (0)61 645 50 50

Kürzlich nahm ich am Ästhetiktag in Düsseldorf der Firma Galderma teil, einem der führenden Unternehmen im Bereich der Ästhetischen Medizin. Plastische Chirurgen, Dermatologen und andere ästhetische Fachleute aus allen Teilen der Welt, besuchten diese spannende Veranstaltung. Der Schwerpunkt des diesjährigen Ästhetiktages bildete der untere Gesichtsbereich (lower face). Wie kann der behandelnde Arzt Gesichtsmerkmale durch Konturierung und Formgebung betonen? Wie können Volumen wiederhergestellt und Falten reduziert werden?

Mir persönlich haben die Vorträge und der Austausch unter Kollegen gezeigt, dass ich mit meiner gesichtschirurgischen Ausbildung einen entscheidenden Wissensvorsprung im Bereich der Gesichtsmodellierung in der Tiefe habe. Dies zeigt sich besonders an meinen Ergebnissen bei der Betonung des Unterkieferrandes, der Jochbeinprominenz, der Korrektur tiefer Augenringe und der Korrektur der Nasenform. Auch mein „Framing Verfahren“ zur Optimierung der Lippenform ist sicherlich einzigartig im Zusammenspiel von Volumen, Form und Proportionen.

Mein Fazit zum Galderma Ästhetiktag:
Die Anwendung der Hyaluronsäure als Filler gewinnt immer noch weiter an Popularität. Dabei geht es nicht „nur“ um die Korrektur von Falten, sondern vielmehr um die ganzheitliche Gesichtsmodellierung. Ein natürliches Aussehen wird zwar von sehr vielen Patienten gewünscht, gleichzeitig aber auch eine grundlegende Veränderung. Wie ein Architekt und Künstler hat der Arzt die Möglichkeit, völlig neue Formen des Gesichtes zu realisieren. Für mich ist und bleibt die Fillerbehandlung eine höchst interessante und vielseitige Anwendung.

Weitere Infos zur Filler-Behandlung

Meine Framing Methode der Lippenkorrektur