Lageplan

IHR TERMIN +41 (0)61 645 50 50

In der Beautybranche drängen sich täglich neue Produkte und innovative Behandlungsmethoden auf den Markt. Die einen sind besser, die anderen eher fragwürdig. Zurzeit in aller Munde ist die LED-Lichttherapie. Für mich absolut mehr als nur ein Beauty-Hype. Vor allem in Kombination mit dem HydraFacial überzeugt die Technologie mit guten Behandlungsresultaten.


Licht ist nicht gleich Licht

Haut in Kombination mit Licht ist ja eigentlich ein umstrittenes Thema. Schliesslich führt das UV-Licht der Sonne eher zu Falten, als zu einer glatten Haut. Beim LED Licht ist das jedoch anders. Denn anders als UV-Licht, wird die Haut während der Behandlung nicht erhitzt. Schäden in der Haut sind somit ausgeschlossen. In den USA macht man sich die positive Wirkung von LED Licht schon länger zu Nutze. Abhängig von Wellenlänge, Dosierung und Intensität hat Licht ganz unterschiedliche Eigenschaften.


Rotes Licht gegen Alterserscheinungen der Haut

Das rote LED-Licht bei einer Wellenlänge zwischen 580 und 660 Nanometern kann tief in die Haut eindringen und regt dort die Zellen zur Kollagenproduktion an. Nach mehreren Anwendungen werden feine Linien sichtbar reduziert, die Haut wird gestrafft und wirkt insgesamt jugendlicher und frischer. Auch auf Pigmentflecken wirkt sich das Licht positiv aus. Ausserdem ist das Rotlicht in der Lage, den Reperaturmechanismus der Zellen und die Durchblutung der Blutgefässe zu stimulieren. Im Gegensatz zum hochenergetischen Laser arbeitet die LED-Technologie mit sehr niedriger Energie, ohne die Haut zu erhitzen und zu schädigen.


LED FACIAL

Blaues Licht gegen Akne, Entzündungen und Schuppenflechte

Bei leichter und mittelstarker Akne sowie Hautunreinheiten wird das blaue LED-Licht eingesetzt. Blaue Strahlen im Bereich zwischen 420 und 480 Nanometern wirken antibakteriell, können Hautunreinheiten vermindern und das Hautbild nachhaltig verbessern. Das für entzündliche Akne verantwortliche Bakterium Propionibacterium acnes wird durch das blaue Licht zerstört. Besonders bewährt hat sich bei der Aknebekämpfung die Kombination von blauem und rotem Licht. Zur Wirksamkeit bei der Aknebehandlung gibt es übrigens auch Studien des British Journal of Dermatology aus dem Jahr 2000.

Hier geht’s zur Studie:


Das LED Facial bei Muggenthaler Ästhetik

In unserer Praxis wenden wir die LED Lichttherapie vorwiegend in Kombination mit dem HydraFacial an. Dabei wird die Haut in geringem Abstand mit zwei LED Handstücken gleichzeitig bestrahlt. Dies hat den besonderen Effekt, dass die zuvor eingeschleusten Wirkstoffe durch das LED Licht noch tiefer in die Haut eindringen und dort ihre volle Wirkung entfalten können.

Für mich ist die LED Anwendung weniger eine eigenständige Behandlung, als vielmehr eine Erweiterung, um andere Behandlungsmethoden zu intensivieren oder um die Haut nach minimal-invasiven oder operativen Eingriffen zu beruhigen und zu regenerieren.